2015

Alpine Elite (Rez. Philipp Korom: Die Wirtschaftselite Österreichs), Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 67 (2015), 369 – 371

Soziologiegeschichte (Rez. M. Christ/ M. Suderland (Hg.): Soziologie und Nationalsozialismus), Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 67 (2015), 593 – 595

Skandale oder Normativität und ihre Geltung, Religion – Staat – Gesellschaft. Zeitschrift für Glaubensformen und Weltanschauungen 9. (2008)/ Heft 1, 33 – 54.

2012

Es muss an der Leitung liegen … Eliten und Elitenkritik

Zurück in die Fremde

2011

Staatsgewalt, in Uwe Andersen/ Wichard Woyke (Hg.), Handwörterbuch des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland (1993), Wiesbaden: VS Verlag 72011, 655- 659

2010

Warum gehorchen wir?, Berliner Debatte Initial 21 (2010)/ 1, 97 – 100

J. L. Moreno und die Soziologie – F. Buer und S. Papcke im Gespräch, Jahrbuch für Psychodrama, psychosoziale Praxis & Gesellschaftpolitik (1997), Neuauflage in F. Buer: Psychodrama und Gesellschaft, Wiesbaden: VS Verlag 2010, 223 – 239

2009

Kulturdifferenzen, in Heiner Lohmann: Strukturen mythischen Denkens im Grünen Buch Mu’ammar al-Qaddafis, Berlin: LIT 2009, 3 – 6

Sind wir böse?, Berliner Debatte Initial 20 (2009)/ 3, 127 – 133

2008

Skandale oder Normativität und ihre Geltung, Religion – Staat – Gesellschaft. Zeitschrift für Glaubensformen und Weltanschauungen 9 (2008)/ Heft 1, 33 – 54

Warum  Ipsen?, in C. S. v. Gyldenfeldt: G. Ipsem zu Volk und Land. Versuch über die Grundlagen der Realsoziologie in seinem Werk, Münster u. a.: LIT 2008, 5 – 8

Aus dem charismatisch-demagogischen Eintopf (Rez.),  Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte 1/ 2 (2008), 105 – 107

2007

Generation Praktikum, Generationen-Gerechtigkeit, Heft 2 (2007), 13 – 17

Vorwort zu F. Plöger: Soziologie in totalitären Zeiten. Zu Leben und Werk von E. W. Eschmann, Münster u. a.: LIT 2007, I ff.

E. Badinter über das kurze Zeitalter der Vernunft (Rez.) – (Text als Pdf-Datei)

2006

Über die Herkunft der Gewalt, in: M. Tacke (Hrsg.): Politik als Wissenschaft, FS W. Röhrich, Berlin: Duncker & Humblot 2006, 163-180

Sich in Gesellschaft von der Gesellschaft befreien? J. L. Moreno (1889-1974) oder: die Sozialwissenschaft als therapeutischer Entwurf, in: A. Bührmann et al. (Hrsg.): Gesellschaftstheorie und die Heterogenität empirischer Sozialforschung. FS H. Wienold. Münster: Westfälisches Dampfboot 2006, 141-153

2005

Zur Aktualität der Soziologie des Exils (Text als pdf-Datei)

Die Eugenik-Rezeption der frühen Fabian Society, Neue Gesellschaft, Frankfurter Hefte Bd. 52 (2005), 10, 108 ff.

Francoise Hildesheimer: Richelieu (Rez.), Schweizer Monatshefte, Nr. 12 (2004)/ 1 (2005), 55 f.

Marktwirtschaft – woher? wohin? Adam Smith und die Folgen, in: R. Seim (Hrsg.): “Mein Milieu meisterte mich nicht” – FS Horst Herrmann, Münster: Telos 2005, 227 – 243

Zeitgemäßer Gesellschaftsvertrag oder neues Mittelalter?, in: K. Gabriel u. a. (Hrsg.): Brauchen wir einen neuen Gesellschaftsvertrag?, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2005, 131 – 148

Albträume der Modernisierung (Rez.), Frankfurter Hefte/ Neue Gesellschaft 10 (2005), 108 -110

R. Paris: Normale Macht (Rez.), Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 57. Jg. (2005), 737 – 738

2004

Der Durchblick geht von Bord, Gewerkschaftliche Monatshefte 11/12 (2004), 679 – 680 (pdf)

Professor für Professoren. Max Webers Briefe (Rez.), Gewerkschaftliche Monatshefte 11/12 (2004), 701 – 703 (pdf)

Sichere Renten: List, Lüge und Täuschung. Das Geschäft mit den Illusionen, Schweizer Monatshefte, Jg. 83/ 84, Heft Dezember 2003/ Januar 2004, 5 – 6

2003

(Political) Correctness (PC) – eine moderne Form der Lügensprache, in: Robert Hettlage (Hrsg.): Verleugnen, Vertuschen, Verdrehen. Leben in der Lügengesellschaft, Konstanz: UVK 2003, 305 – 320

Bewunderung und Furcht. Die Wiederentdeckung Amerikas durch Alexis de Tocqueville, Gewerkschaftliche Monatshefte 12 (2003), 682 – 684 (Text als pdf-Datei)

Vorwort zu J. Bürmann: Die Gesellschaft nach der Arbeit, Münster u. a.: LIT 2003, 9 -14.

Hintergrundloses Konfliktpanorama, Gewerkschaftliche Monatshefte 6 (2003), 386 – 389 (Text als pdf-Datei)

Political Correctness, in: Historisches Wörterbuch der Rhetorik, Hrsg. Gert Ueding, Tübingen: Niemeyer 2003, Band 5, Spalten 1415 – 1422.

W. Heitmeyer/ J. Hagan: Internationales Handbuch der Gewaltforschung (Rez.), Gewerkschaftliche Monatshefte 10/ 11 (2003), 670 – 672 (Text als pdf-Datei)

Alles scheint möglich, aber nichts geht mehr… Benötigen wir einen neuen Gesellschaftsvertrag?, Gewerkschaftliche Monatshefte Heft 1 (2003), 1 – 12 (Text als pdf-Datei)

2002

Herfried Münkler u. a. : Gemeinwohl und Gemeinsinn (Rez.), Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 54 (2002), 586-590.

René König: Werke (Rez.), Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 54 (2002), 167 f.

Was treibt die Nachwachsenden umher? Einzelheiten aus der postmodernen Jugendszene, Berliner Debatte INITIAL – Zeitschrift für sozialwissenschaftlichen Diskurs 13 (2002), 67-70

Neues Mittelalter? Verstreutes über den Verfall des Gesellschaftsvertrages, in G. Schneider u. a. (Hrsg): Netze und lose Fäden, Schwalbach/ Taunus: Wochenschau 2002, 59 – 81

Neue Nobilität? Milliardäre auf dem Vormarsch, Gewerkschaftliche Monatshefte 1 (2002), 32 – 38 (Text als pdf-Datei)

A qui attribuer la paternité de l‘ Unité allemand?, Allemagne d‘ aujourd’hui Nr. 159 (2002), 33 – 43

Zukunftsangst und Politikscheu – Jugend zu Beginn des neuen Jahrtausends, Schweizer Monatshefte 3/ 4 (2002), 45 – 50

Durchkorrumpierung. Schatten über der politischen Moderne, Gewerkschaftliche Monatshefte 4/ 5 (2002), 201 – 208

Vorwort zu A. C. S. von Gyldenfeldt: Walter Malmsten Schering, Münster u. a.: LIT 2002, I ff.

Coudenhove-Kalergi im Ideenstreit: Deutsches Europa oder europäisiertes Deutschland? (Broschüre), Hrsg. Kreisverband der Europa-Union Deutschland, Münster 2002

2001

Gesellschaft der Eliten
Gesellschaft der Eliten

Gesellschaft der Eliten. Zur Reproduktion und Problematik sozialer Distanz, Münster: Westfälisches Dampfboot 2001, 409 S.  (Buch als pdf-Datei, 1,84 MB),

Schlüsselwerke der Soziologie, Hrsg. S. Papcke und G. W. Oesterdiekhoff, Wiesbaden: WDV 2001

Schlüsselwerke der Soziologie
Schlüsselwerke der Soziologie

– S. Milgram, in ebd., 338 – 341
– G. Tarde: Les lois de l‘ imitation, in ebd., 477 – 480

Warum trennen sich bloß alle? Paarbildung in der posttraditionellen Gesellschaft, Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Nr. 625 (München 2001), 443 – 447

Gelb vor Neid oder was sonst hält die Gesellschaft zusammen?, Berliner Debatte INITIAL – Zeitschrift für sozialwissenschaftlichen Diskurs 12 (2001)/ Nr. 3, 19 – 27

‚Reichtum über alles‘ oder ‚Die neue Lust auf Ungleichheit‘, Gewerkschaftliche Monatshefte Heft 6 (2001), 345 – 355 (Text als pdf-Datei)

Tage des Zorns! Tage der Besinnung?, Gewerkschaftliche Monatshefte 10 (2001), 557 – 559 (Text als pdf-Datei)

Um wirkliche Eliten bittend…, Mitbestimmung 12 (2001), 35 – 37

Europa-Steuern?, Die Woche vom 2. 6. 2001

2000

Krise der Kritik – Siegfried Landshut zu Herkunft und Aufgabe der Soziologie, in R.  Nicolaysen (Hrsg.): Polis und Moderne. Siegfried Landshut in heutiger Sicht, Berlin: Reimer 2000, 125 – 136

Gewaltsamkeit und die Naivität intellektueller Eliten, Berliner Debatte INITIAL 11 (2000)/ Nr. 1, 51 – 57

Dritter Weg ohne Ziel? Schwierigkeiten der europäischen Linken, die ‚Neue Mitte‘ zu verorten, Vorgänge Nr. 149 (2000), 88 – 97

Les intellectuels allemands face à la violence et au recours à la force, Allemagne d‘ aujourd’hui Nr. 151 (2000), 20 – 29

Freigeist oder Handlanger? Über die Intellektuellen in der modernen Wissensgesellschaft, Schweizer Monatshefte 80 (2000)/ Heft 5, 35 – 40

Gemeinwohl und Gerechtigkeit. Passwörter der Konkurrenzgesellschaft, Gewerkschaftliche Monatshefte 6 (2000), 341 – 351 (Text als pdf-Datei)

Unterdrückung als primäre Kommunikationsform des Sozialen, Vorgänge 152 (2000), 80 – 92

1999

Jugend zwischen Kommerz und Verband. Eine empirische Untersuchung der Jugendfreizeit. (G. W. Oesterdiekhoff und S. Papcke), Vorwort von W.-M. Catenhusen, Münster/ Hamburg/ London: LIT 1999, 156 S.

Die neue Unübersichtlichkeit als Frage der Erwachsenenbildung, in Franz-Josef Jelich/ Günter Schneider (Hrsg.): Orientieren und Gestalten in einer Welt der Umbrüche, Essen: Klartext 1999, 197 – 205

Welche Rolle übernehmen in der Welt?, in K. T. Schuon (Hrsg.): Deutschland in globaler Verantwortung, Berlin: wvb 1999, 71 – 86

Europa im Dilemma, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik 145 (1999), 1 – 7

Vorwort zu L. Steveling: Juristen in Münster, Münster/ Hamburg/ London: LIT 1999, 1 f.

Angemerkt: Berliner Republik, Forum Loccum, Nr. 2 (Mai 1999), 11

Warum geht es in der Welt so unfriedlich zu?, WDR-Radioprogrammheft Nr. 33/ 34, Köln: Dampf-Radio-Verlag 1999, 68 – 71

Verteilungsgerechtigkeit statt großer Sprüche: Empfehlungen für die Sozialdemokratie von Eduard Bernstein, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 7/ 8 (1999), 439 – 447

EU auf Schlingerkurs, Vorgänge Nr. 147 (1999), 41 – 52

Provokation durch Widerspruch. Zur Rolle der Gewerkschaftlichen Monatshefte, Einblick Magazin (Düsseldorf) 4 (1999), 46

Ernst Grünfeld, in: Biographische Handbuch der deutschsprachigen wirtschaftswissenschaftlichen Emigration nach 1933, 2 Bde., Hrsg. Harald Hagemann/ Claus-Dieter Krohn, München: Saur 1999, Band 1, 206 f.

Alfred Manes, in: Biographische Handbuch der deutschsprachigen wirtschaftswissenschaftlichen Emigration nach 1933, 2 Bde., Hrsg. Harald Hagemann/ Claus-Dieter Krohn, München: Saur 1999, Band 2, 409 f.

Henry Pachter, in: Biographische Handbuch der deutschsprachigen wirtschaftswissenschaftlichen Emigration nach 1933, 2 Bde., Hrsg. Harald Hagemann/ Claus-Dieter Krohn, München: Saur 1999, Band 2, 518 f.

Karl Polányi, in: Biographische Handbuch der deutschsprachigen wirtschaftswissenschaftlichen Emigration nach 1933, 2 Bde., Hrsg. Harald Hagemann/ Claus-Dieter Krohn, München: Saur 1999, Band 2, 533 ff.

Svend Riemer, in: Biographische Handbuch der deutschsprachigen wirtschaftswissenschaftlichen Emigration nach 1933, 2 Bde., Hrsg. Harald Hagemann/ Claus-Dieter Krohn, München: Saur 1999, Band 2, 564 ff.

1998

Gibt es eine postnationale Identität der Deutschen?, in R. Voigt (Hrsg.): Der neue Nationalstaat, Baden-Baden: Nomos 1998, 117 – 138

Wiederkehr der Macht, Gewerkschaftliche Monatshefte 2 (1998), 71 – 80 (Text als pdf-Datei)

Deutschlands (neue) Rolle in der Welt, Europäische Rundschau 26 (1998)/ 1, 37 – 47

René König oder der Soziologe als Moralist, Schweizer Monatshefte, 78. Jg. (1998)/ Heft 3, 35 – 39

Zur Neuorientierung deutscher Außenpolitik, Aus Politik und Zeitgeschichte 12 (1998), 3 –13

Arbeit als Zukunft, Gewerkschaftliche Monatshefte 6/ 7 (1998), 437 – 442 (Text als pdf-Datei)

Mehr Sorge als Hoffnung. Europa im Schatten des Globalismus, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik 142 (1998), 28 – 37

Abstieg, Niedergang, Endzeit. Vom Charme der Untergangsprophetien, Universitas, 53. Jahrgang/ Nr. 629 (November 1998), 1032 – 1041

Über Eliten, wie sie sein sollten, aber nicht sind, Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Nr. 597 (Berlin 1998), 1118 – 1126

Sens du bien commun et esprit de coopération, Allemagne d‘ aujourd‘ hui Nr. 146 (Oktober/ Dezember 1998), 333 – 346

M. Dümpelmann: Zeit als Fluchtpunkt (Rez.), Vorgänge- Zeitschrift für Gesellschaftspolitik Nr. 141 (1998), 127 – 129

1997

Welche Rolle übernehmen in der Welt?, perspektiven ds 1 (1997), 44 – 58

Blick hinter die Kulissen als indirekte Aufklärung, Vorgänge 137 (1997), 41 – 56

L’exil allemand et la sociologie: 1933 – 1945, Genèse – Sciences sociales et histoire (Paris) Nr. 26 (April 1997), 143 – 153

Ni loup ni agneau: L’Allemagne à la recherche d’une politique étrangère, Allemagne d’aujourd’hui Nr. 139 (1997), 21 – 33

J. L. Moreno und die Soziologie – F. Buer und S. Papcke im Gespräch, Jahrbuch für Psychodrama, psychoziale Praxis & Gesellschaftpolitik 1996, Opladen 1997, 125 – 148

Europäische Währung – Chancen und Probleme, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 6 (1997), 350 – 360 (Text als pdf-Datei)

Invisible Hand: Heilsplan oder Aporie?, Ethik und Sozialwissenschaften. Streitforum für Erwägungskultur, 8. Jahrgang/ 1997, Heft 2, 229 – 231

Vater welcher Marktmoderne? Adam Smith auf dem Prüfstand, Europäische Rundschau (Wien) 3/ 1997, 117 – 127

Soziologie in Münster, DGS (Hrsg.) Soziologie 4 (1997), 42 – 43

Vorwort zu U. Barrelmeyer: Geschichtliche Wirklichkeit als Problem, Münster/ Hamburg: LIT 1997, 1 ff.

René König, in: Deutsche Biographische Enzyklopädie, Hrsg. W. Killy/ R. Vierhaus, Band 5, München 1997 (²2006), 662

Adam Smith, The Theory of Moral Sentiments, Theo Stammen u. a. (Hrsg.) Hauptwerke der politischen Theorie, Stuttgart: Kröner 1997, 454 – 457

Adam Smith, An Inquiry into the Nature and Causes of the Wealth of Nations, Theo Stammen u. a. (Hrsg.): Hauptwerke der politischen Theorie, Stuttgart: Kröner 1997, 457 – 461

Marktwirtschaft als Anomie – C. – D. Krohn (Rez.), Vorgänge Nr. 138 (1997), 99 -101

Frankreich ist sterblich – Jean-Claude Barreau (Rez), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 17. 9. 1997, 12

Übervorteilung und Konkurrenz – Gadi Algazi/ V. L. Burke (Rez.), Vorgänge Nr. 139 (1997), 123 – 126

Kopfzerbrecher – Juillard/ Winock (Rez.), Vorgänge Nr. 140 (1997), 88-91

1996

Europa in den 90er Jahren (Broschüre), Soest: Landesinstitut NRW für Schule & Weiterbildung 1996

Kommunitarismus oder der Traum von der Gerechtigkeit in einer ungerechten Welt, Kultur und Gesellschaft in der Bundesrepublik Deutschland, FS Arno Klönne, Hrsg. P. U. Hein/ H. Reese, Frankfurt am Main 1996, 123 – 142; 420 – 424

Europäisches Deutschland oder deutsches Europa, Schriftenreihe der Polizei-Führungsakademie Nr. 5 (Münster-Hiltrup 1996), 11 – 54

Die EU. Vorstellung ohne Wille – Wille ohne Vorstellung, Schweizer Monatshefte 3 (1996), 7 – 10

‚Political Correctness’ oder die Reinigung des Denkens, Universitas. Zeitschrift für interdisziplinäre Wissenschaft, (Stuttgart) 3 (1996), 211 – 225

Une Allemagne européenne ou une Europe allemande?, Allemagne aujourd’hui Nr. 135 (Januar/ März 1996), 3 – 20

Grundlagen einer internationalen Ordnung ohne Illusionen, Europäische Rundschau (Wien) 1996/ Heft 3, 57 – 66

Für die im Osten stand keine Kerze mehr im Fenster, Das Parlament (Bonn) Nr. 37/ 38 (1996), 7

Exil der Soziologie/ Soziologie des Exils, Exilforschung. Ein Internationales Jahrbuch, Band 14 (München 1996), 62 – 74

Krise oder Wende? England 1926, Schweizer Monatshefte 10 (1996), 23 – 27

Solidarität oder Sankt-Florians-Prinzip?, Gewerkschaftliche Monatshefte 11/ 12 (1996), 748 – 756 (Text als pdf-Datei)

Einleitung zu Tito Tettamanti/ Alfredo Bernasconi: Manifest für eine liberale Gesellschaft, Zürich 1996, 5 ff.

Vorwort zu J. Gutberger: Volk, Raum und Sozialstruktur, Münster/ Hamburg: LIT 1996, VII

Klar Schiff oder Schiffbruch? – B. Connolly: The Rotten Heart of Europe (Rez), Politische Vierteljahresschrift 1996/ 1, 132 – 140

Kontroverse am Abgrund (Rez.) Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie Nr. 48 (1996), 169 – 171

Wie die Linke überlebt – Bergounioux/ Grunberg: L’utopie à l’épreuve (Rez.), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 20. 9. 1996, 10

Recht auf Arbeit als Menschenrecht, Hessische/ Niedersächsiche Allgemeine vom 8. 12. 1996, 4

Nationalität und Internationalität, in: ‚Megatrends’ (1995), 15. Weiterbildungsforum, Landesinstitut für Schule/ Soest, Protokoll 1 (1996), S. 31 f.

1995

Wie weltfern ist die Wirtschaftslehre?, Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Nr. 552 (München 1995), 259 – 261

Sozialstaat – Friedensgarant oder kategorischer Infinitiv?, Die Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte, Nr. 5 (1995), 454 – 458

Wie sollte es 1945 weitergehen? Zeitdeutungen der frühen Nachkriegszeit, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 129 (1995), 51 – 64

‚Political Correctness’ oder die Reinigung der Sprache, Aus Politik und Zeitgeschichte Nr. 21/ 22 (1995), 19 -29

Das Andere Deutschland. Exil und Widerstand als Verpflichtung, Gewerkschaftliche Monatshefte 5 (1995), 282 – 295 (Text als pdf-Datei)

Wie geht es weiter mit Europa in Europa? Die EU nach der Erweiterung, Forum: Internationale Zeitschrift für kulturelle Freiheit (Wien), Nr. 496/ 498 (1995), 88 – 91

Wie ist Frieden möglich?, Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Nr. 556 (1995), 654 – 656

Sonderweg oder Normalisierung?, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 130 (1995), 61 – 64

Per un bilancio dell’unificazione tedesca: ostacoli e difficoltà, Europa Europe (Rom), Nr. 2-3 (1995), 113 – 131

Fehlmodernisierung der Moderne? – C. Handy, The empty raincoat (Rez.), Neue Gesellschaft 2 (1995), 187 – 189

Sprachgleichschaltung – R. Hughes: Nachrichten aus dem Jammertal (Rez.), Politische Vierteljahresschrift 36 (1995)/ Heft 1, 108 – 111

Auf der Habenseite – Quellen zur deutschen politischen Emigration (Rez.), Perspektiven ds 2 (1995), 144 – 147

Der Mythos vom Feind – C. Graf Krockow: Von deutschen Mythen (Rez.), Die Zeit vom 30. 6. 1995, 15

Zurück in die Fremde. H. Hirsch: Erinnerungen (Rez.), Neues Deutschland (Berlin) vom 29./ 30. 7. 1995, 11

Steuerlos in Untiefen? – C. Koch: Die Gier des Marktes (Rez.), Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte 8 (1995), 755 – 757

Übergang in neue Formen – A. Minc, L’ ivresse démocratique (Rez.), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24. 10. 1995, 10

Hellmut von Gerlach: Die große Zeit der Lüge (Rez.), Gewerkschaftliche Monatshefte 11 (1995), 716 – 719 (Text als pdf-Datei)

Die Verwechslung von ‘Volkes Stimme’ und Demoskopie – H. Dorroch: Meinungsmacher-Report (Rez.), Politische Vierteljahresschrift 36 (1995), Heft 4, 738 – 740

Zum ewigen Frieden – Fragen zur Friedensfähigkeit, Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung 1995, 11 -13; 15 f.

1994

Ein Kapitel Soziologiegeschichte: Zur historischen Sozialwissenschaft der Zwischenkriegszeit, in Georg Kneer u. a. (Hrsg.): Soziologie. Zugänge zur Gesellschaft, Münster/ Hamburg/ London: LIT 1994, 81 – 98

Europa im Wandel, Schriftenreihe der Polizei-Führungsakademie Nr. 2 (1994), 13 – 40

Wo bitte geht es zur Realität? Sozialwissenschaften und Zeitdiagnose, in Claus Leggewie (Hrsg.): Wozu Politikwissenschaft. Über das Neue in der Politik, Darmstadt: WBG 1994, 243 – 257

Wer ist zuständig für den Zeitgeist? Über Historiker, Soziologen und den Streit um die Deutungsvorherrschaft ihrer Wissenschaft, in Hans-Günter Thien (Hrsg.): Bücher, nichts als Bücher, Münster: Westfälisches Dampfboot 1994, 163 – 178

Der Soziologe als Außenseiter – der Außenseiter als Soziologe, Jahrbuch für Soziologie-Geschichte, Opladen: Leske + Budrich 1994, 171 – 189

Kein Ende der Gewalt, Schweizer Monatshefte (Zürich) Nr. 4 (1994), 13 – 20

Europa vor den Toren der EU. Probleme mit der Erweiterung der Brüsseler Gemeinschaft, Forum: Internationale Zeitschrift für kuklturelle Freiheit, (Wien), Nr. 485/ 486 (1994), 11 – 16

Wie ein Phönix aus der Asche? Der bundesdeutsche Parteienstaat der Nachkriegsgeschichte, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 125 (1994), 71 – 82

Über das Chaos der neuen Weltordnung, Politische Vierteljahresschrift (PVS), Nr. 2 (Juni 1994), 302 – 313

Perturbations dans le processus d’unification, Allemagne d’aujourdh’hui, Nr. 128 (1994), 18 – 28

Deutschland und die Neuordnung Europas, perspektiven ds Nr. 3 (1994), 157 – 173

Eugen Rosenstock-Huessy über Europas Revolutionen, Schweizer Monatshefte (1994), Heft 10, 21 – 24

Nationalismus – ein Alptraum?, Aus Politik und Zeitgeschichte, Nr. 42 (1994), 10 -17

Kein Anschluß unter dieser Nummer. Über Störungen und Verstörtheiten im deutschen Einigungsprozeß, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 127 (1994), 33 – 46

Wer ist zuständig für den Zeitgeist?, Forum. Internationale Zeitschrift für kulturelle Freiheit, (Wien) Nr. 487/ 492 (1994), 41 – 45.

Skandale oder: Die Entzauberung der Politik, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 128 (1994), 46 – 56

Ablösung von Amerika – Briefwechsel Thomas Mann/ Erich von Kahler (Rez.), neue deutsche literatur 3 (1994), 184 – 186

P. F. Drucker: Die postkapitalistische Gesellschaft (Rez.), perspektiven ds 2 (1994), 144 – 147

Neukodierung der Soziologie? – H. Esser: Soziologie (Rez.), Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 2 (1994), 312 – 315

V. Ullrich: Als der Thron ins Wanken kam (Rez.), Gewerkschaftliche Monatshefte 6 (1994), 422 – 424 (Text als pdf-Datei)

Flucht aus der Moderne – F. Lenger: Werner Sombart (Rez.), Die Zeit vom 23. 9. 1994, 82

Deutsche Politik auf dem Prüfstand – G. Schöllgen: Angst vor der Macht; Die Macht in der Mitte Europas (Rez.), Merkur. Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken, Nr. 546/ 547 (1994), 929 – 932

Am Anfang war Adam Smith (Rez.), Politische Vierteljahresschrift 35 (1994)/ Heft 3, 473 – 476

1993

Deutsche Soziologie im Exil. Gegenwartsdiagnose und Epochenkritik 1933 – 1945, Frankfurt am Main/ New York: Campus 1993, 231 S.

Europa 1993 (Broschüre), Soest: Landesinstitut NRW für Schule & Weiterbildung ²1993, 59 S.

Entlastet von Gemeinschaftsmythen. Anmerkungen zur deutschen Soziologie im Exil, in Edith Böhne/ Wolfgang Motzkau-Valeton (Hrsg.): Die Künste und die Wissenschaften im Exil 1933 -1945, Gerlingen: Lambert Schneider 1993, 401 – 412

Staatsgewalt, in Uwe Andersen/ Wichard Woyke (Hrsg.), Handwörterbuch des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland, Opladen: Leske + Budrich 1993, 508 – 510

Auf dem Weg in eine Gesellschaft ohne Staat?, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 2 (1993), 65 – 76 (Text als pdf-Datei)

Ende der Geschichte oder Ende der Illusionen?, in Politische Vierteljahresschrift (PVS), Jahrgang 34 (1993)/ Heft 2, 299 – 303.

Meinungsforum oder Supermarkt. Über die gesellschaftliche Rolle der Medien in der Moderne (Teil I), Forum. Internationale Zeitschrift für kulturelle Freiheit (Wien) Nr. 473/ 477 (Juli 1993), 40 – 43;

Meinungsforum oder Supermarkt. Über die gesellschaftliche Rolle der Medien in der Moderne (Teil II), Forum Nr. 480 (Dezember 1993), 24 – 28

Krisen, Konflikte, Irritationen. EG-Europa vor neuen Herausforderungen, Info-Box (Landesjugendring NRW), Düsseldorf, Juli 1993, 5 – 16

Von der Moderne zur Postmoderne. Europa zwischen Aufklärung und Gegenaufklärung, Mitteilungsblatt des Deutschen Altphilologenverbandes (Münster) Jg. XLI/ Heft 4 (1993), 4 – 15

Deutsche Innen- und Außenpolitik auf dem Prüfstand, Das Parlament Nr. 52 (1993), 21

Sozialpartnerschaft. Zur Aktualität eines gesellschaftspolitischen Konzepts im Werk von Goetz Briefs, Gewerkschaftliche Monatshefte 12 (1993), 766 – 776 (Text als pdf-Datei)

Protokoll der 14. Angestelltenkonferenz der IG Metall vom 2. bis zum 4. 4. 1992 in Köln, Hrsg. IGM Vorstand, Frankfurt am Main (1993), 51 – 54; 70 – 72; 86

Hat die Linke ausgeträumt?, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 123 (1993); 108 – 118

Wie und wohin entwickeln sich die Sozialdinge heute?, in Wandel der Berufswelt, Wandel der Gewerkschaft, Protokoll der Bundesfachgruppenkonferenz der IG Bergbau und Energie vom 27. 11. 1992 in Bochum, Bochum: Berg 1993, 32 – 45; 63 – 67; 72 – 75

Freiheit über alles – K. Meier-Rust: Alexander Rüstow (Rez.), Die Zeit vom 16. 4. 1993, 62

1992

Die europäische Einigung – Herkunft, Probleme, Zukunft, in Rolf Morié u. a. (Hrsg.): Auf dem Weg zu einer europäischen Polizei, Stuttgart u. a.: Boorberg 1992, 39 – 63

Feindbilder “Antikommunismus und Antifaschismus”, in: W. Weidenfeld/ K.-R. Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zur deutschen Einheit, Frankfurt/ Main 1992, 309 – 314, (Nachdruck: Bundeszentrale für politische Bildung)

“Mitteleuropa”, in W. Weidenfeld/ K.-R. Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zur deutschen Einheit, Frankfurt/ Main 1992, 473 – 479, (Nachdruck: Bundeszentrale für politische Bildung)

Alfred Weber, in Walter Killy (Hrsg.), Bertelsmann Literatur Lexikon XII, Gütersloh/ München 1992, 162 f.

Leopold von Wiese, in Walter Killy (Hrsg.), Bertelsmann Literatur Lexikon XII, Gütersloh/ München 1992, 323 f.

Gesellschaftlicher Wandel und die Zukunft der Gewerkschaften, Gewerkschaftliche Monatshefte 1 (1992), 33 – 44 (Text als pdf-Datei)

Das Böse in der Politik, Schweizer Monatshefte 72. Jg./ Heft 3 (1992), 181 – 185

Individualismus und der Widerspruch zwischen Selbstsetzung und gesellschaftlicher Abhängigkeit, Gewerkschaftliche Monatshefte 6 (1992), 359 – 372 (Text als pdf-Datei)

L`Allemagne à la recherche de son profil politique, Allemagne d`aujourd`hui, Nr. 120 (April-Juni 1992), 29 – 33

Von Emigranten, die leicht aus der Zeit herausfallen, Frankfurter Rundschau vom 23. 5. 1992, 13

Sozialgeschichte ohne Individuen? Aktuelle Versionen eines alten Deutungsstreites, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 118 (August 1992), 36 – 44

Widrige Zeitläufte. Kulturkritik gestern und heute, Forum. Internationale Zeitschrift für kulturelle Freiheit, Wien, Nr. 468 (1992), 54 – 58

Mittel- oder Paneuropa? Historische Visionen als Warnungen vor der Gegenwart, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 120 (Dezember 1992), 40 – 52

Sozialer Wandel und die Gewerkschaften in der Bundesrepublik Deutschland, Materialien zur gewerkschaftlichen Bildungsarbeit, Heft 15, Düsseldorf 1992, 33 – 60

Vorbemerkung zu U. Kettler: Institutionalisierte Dienste zur Versorgung chronisch kranker alter Menschen, Köln/ Leipzig: 1992, 1 ff.

R. N. Bellah: The Good Society (Rez.), Die Zeit Nr. 10 (1992), 48

Volker Caysa u. a.: Hoffnung kann enttäuscht werden. Ernst Bloch in Leipzig (Rez.), Die Zeit Nr. 16 (1992), 30

Nation und/ oder Europa? (Werner Conze/ Theodor Schieder) (Rez.), Die Zeit Nr. 35 (1992), 15

Zeit-Reisende – Wolf Lepenies: Aufstieg und Fall der Intellektuellen (Rez.), Die Zeit Nr. 46 (1992), 17

Die Professionalisierung der Sozialwissenschaft oder über den Verlust an Bodenhaftung, in Gabriele Althaus u. a. (Hrsg.): Avanti Dilettanti. Über die Kunst, Experten zu widersprechen, FS für Urs Jaeggi, Berlin: 1992, 167 – 181

Wir bestimmen die Zukunft, Streitgespräch K. Blessing, S. Papcke, R. Schmidt, H. Schumacher, Protokoll der 14. Angestelltenkonferenz vom 2. bis 4. 4. 1992 in Köln, Hg. IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main 1992, S. 51 – 54; 70 – 72; 86

European Identity?, in Brian Nelson u. a. (Hrsg.): The Idea of Europe. Problems of National and Transnational Identity, New York/ Oxford: Berg 1992, 61 – 74

Die braune Versuchung. Peter Druckers Deutung des Totalitarismus, Jahrbuch für Soziologiegeschichte 1991, Opladen: Leske + Budrich 1992, 233 – 248

1991

Gesellschaftsdiagnosen. Klassische Texte der deutschen Soziologie im 20. Jahrhundert, Frankfurt am Main/ New York: Campus 1991, 238 S.

Fusion oder Confusion – Who needs European Identity and what could it be?, Quint-Essenzen (Broschüre), Nr. 1, Hrsg. Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Gemeinschaft (IAAEG)/ Trier, Juli 1991

Mitteleuropa – Vergangenheit oder Zukunft?, in M. Gorholt/ N. W. Kunz (Hrsg.): Deutsche Einheit – Deutsche Linke. Reflexionen der politischen und gesellschaftlichen Entwicklung, Köln: Bund 1991, 50 – 71

Eugen Rosenstock-Huessy, in Walther Killy (Hrsg.), Literatur Lexikon X, Gütersloh/ München 1991, 19 f.

Ferdinand Tönnies, in Walter Killy (Hrsg.), Literatur Lexikon XI, Gütersloh/ München 1991, 380 f.

Europa – Modernisierung oder Fehlmodernisierung?, in ‚Aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die Polizei‘, Schriftenreihe der Polizei-Führungsakademie, Nr. 3 (Münster-Hiltrup 1991), 47 – 113

Exil und Remigration als öffentliches Ärgernis Zur Soziologie eines Tabus, Exilforschung. Ein Internationales Jahrbuch, Band 9 (1991), 9 – 24

Druck von innen, Ansprüche von außen: Deutschland nach der Einheit auf der Suche nach politischem Profil, Schriftenreihe der Polizei-Führungsakademie, Nr. 36 (Münster-Hiltrup 1991), 19 – 40

Gesamtdeutscher Neuanfang nur in Berlin aussichtsreich, Das Parlament Nr. 6 (1991), 3

Der Kalte Krieg und danach, Gewerkschaftliche Monatshefte 2 (1991), 75 – 89 (Text als pdf-Datei)

Europa in der Mehrzahl. Sachzwänge und Zielsetzungen, Schweizer Monatshefte (Zürich) 71. Jg./ Heft 3 (März 1991), 201 – 212

Demokratischer Sozialismus und PDS, perspektiven ds 1 (1991), 84 – 87

Krise oder Krankheit zum Tode des Kommunismus, Forum: Internationale Zeitschrift für kulturelle Freiheit, (Wien) Nr. 448/ 450 (Mai 1991), 39 – 46

Über die Einsamkeit des Andersdenkenden unter den Vertriebenen des Dritten Reiches, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 110 (April 1991/ Heft 2), 30-40

Entgegen allen Beteuerungen: Wir sind ein Einwanderungsland, Westfalen-Blatt (Bielefeld) vom 11. 7. 1991

Europa auf dem Prüfstand, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 111 (Juni 1991/ Heft 3), 101 – 114

Deutschland auf der Suche nach politischem Profil, Das Parlament Nr. 40 (vom 27. 9. 1991), 9

Skandale als Notwehr der Demokratie. Reflexionen zu Politik und Moral, Schweizer Monatshefte 71. Jg./ Heft 12 (1991), 983 – 990

Europa vor der Moderne in den postmodernen Kommentaren zur Aufklärung, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 114 (1991), 31 – 41

Europäische Identität? Historische Anmerkungen zur Rückkehr Europas, 1. Leutherheider Forum, 10.- 13. 4. 1991, Krefeld 1991, 13 ff.

Vorwort zu K. Wittebur: Die deutsche Soziologie im Exil, Münster: LIT 1991, V ff.

H. Brunkhorst: Der entzauberte Intellektuelle (Rez.), Die Zeit Nr. 3 (1991), 30

I. Fetscher: Utopien, Illusionen, Hoffnungen (Rez.), Die Zeit Nr. 9 (1991), 46

A. Jardin: Alexis de Tocqueville (Rez.), Die Zeit Nr. 18 (1991), 17

S. Breuer: Max Webers Herrschaftssoziologie/ Max Weber, Briefe 1906-1908 (Rez.), Die Zeit Nr. 35 (1991), 38

1990

Westeuropa und der Aufbruch im Osten, in Ulrich von Alemann u. a. (Hrsg.): Die Kraft der Regionen – NRW in Europa, Bonn: Dietz 1990, 106 – 123; verändert in Vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik Nr. 104 (April 1990), 87 – 98

Wer entwickelt wen?, in Paul Kevenhörster/ Wichard Woyke (Hrsg.): Europa und die Dritte Welt, Bochum: 1990, 76 – 84; 93 f.

René König, in Walther Killy (Hrsg.), Literatur Lexikon VI (Gütersloh/ München 1990), 431

Und so entgeht uns das ganze Ausmaß der Überforderung, Die Mitbestimmung Nr. 2 (1990), 120 -123

Links und kleinmütig?, Gewerkschaftliche Monatshefte 7 (1990), 463 – 474 (Text als pdf-Datei)

Zur Gemütslage der Nation, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik 29/ 4 (1990), Nr. 106, 41 – 57

Der Kalte Krieg als Problem der Zeitgeschichtsschreibung, Europa-Archiv Nr. 21 (1990), 623 – 631

Crise ou maladie mortelle du communisme?, Allemagne d’aujourd’hui No 114 (Oktober/ Dezember 1990), 277 – 293

Gesellschaft ohne Subjekt? Über die Systemästhetik von Niklas Luhmann, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 108 (Dezember 1990), 88 -103

Einleitung zu G. Wallgärtner: Der soziologische Diskurs im Kaiserreich, Münster: LIT 1990, XV ff.

Herfried Münkler: Odysseus und Kassandra (Rez.), Die Zeit Nr. 42 (1990), 55

Westeuropa und der Aufbruch im Osten, Vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik Nr. 104 (April 1990), 87 – 98

1989

Der starke Staat – Staatsideologie von Machiavelli bis heute (Hrsg. S. Papcke und D. Thränhardt), Düsseldorf: LZ für politische Bildung 1989

Traumland Mitteleuropa, in Werner Weidenfeld (Hrsg.): Politische Kultur und deutsche Frage, Köln: Wissenschaft und Politik 1989, 153 – 168

Zur Lage der Europäischen Gemeinschaft vor den dritten Direktwahlen, in ‚Projekt Europa. Die Verantwortung der EG für Europa und ihre Rolle in der Welt‘, Landeszentrale für politische Bildung NRW (Hrsg.), Paderborn 1989, 31 – 46

Die europäische Gemeinschaft: Stunde der Bilanz, in Jürgen Bellers (Hrsg.): Sozialwissenschaften in Münster, Münster: LIT 1989, 72 – 77

Aufs Geratewohl. Was wird aus der Arbeiterbewegung?, in Volker Gerhardt/ D. Kinkelbur (Hrsg.): Wie finden wir die Zukunft?, Münster: Waxmann 1989, 9 – 27

Westeuropa – Vergangenheit oder Zukunft?, in ‚Aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen und ihre Einflüsse auf die Polizei‘, Schriftenreihe der Polizei-Führungsakademie Nr. 3 (Münster-Hiltrup 1989), 15 – 31

Führung, Leistung, Gemeinsinn. Über die Schwierigkeit, in unserer Zeit Eliten zu finden, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 16. 3. 1989, 15

Der Atlantik wird wieder breiter. Die deutschen Nachkriegsenkel grenzen sich ab, Schweizer Monatshefte, (Zürich) Heft Nr. 5/ 1989, 362 – 370

Auf ungewissen Wegen in die Zukunft. Die Arbeiterbewegung im Zwielicht: Programmpartei oder Dienstleistungsbetrieb?, Forum: Internationale Zeitschrift für kulturelle Freiheit, Heft Nr. 426/ 427 (Wien, Juni/ Juli 1989), 19 – 27

R. M. Emge: Saint Simon (Rez.), Soziologische Revue 12 (1989), 40 – 42

Max Weber: Zur Neuordnung Deutschlands (Rez.), Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14. 3. 1989, 18

G. Badia u. a.: Histoire de l’Allemagne contemporaine (Rez.), Die Zeit Nr. 19 (1989), 51

I. F. Stone: The Trial of Socrates (Rez.), Die Zeit Nr. 31 (1989), 30

Alain Finkielkraut: Die Niederlage des Denkens (Rez.), Die Zeit Nr. 42 (1989), 32

1988

Entfesselte Forschung. Die Folgen einer Wissenschaft ohne Ethik (Hrsg. S. Papcke und A.-A. Guha), Frankfurt am Main: Fischer 1988

– Wissenschaft und Ethik – zu einem Dilemma, in ebd., 10 – 27

Traumland Mitteleuropa? Beiträge zu einer aktuellen Kontroverse (Hrsg. S. Papcke und W.  Weidenfeld), Darmstadt: WBG 1988

– Mitteleuropa – Kopfgeburt oder politische Chance?, in ebd., 103 – 135

Karl Marx und Max Weber, in C. Gneuss/ J. Kocka (Hrsg.): Max Weber. Ein Symposion, München: DTV 1988, 102 – 125

Fragen an die Exilforschung, in ‚Exilforschung. Ein Internationales Jahrbuch’, Band 6, München 1988, 13 – 27

Ist das immer gleich Gewalt oder Wie sollen wir mit dem Protest umgehen?, in: Gewalt als Phänomen in der modernen Gesellschaft, Düsseldorf: Econ 1988, 92 – 106

Das verleugnete Exil, in ‚Internationales Jahrbuch der Bettina-von-Arnim-Gesellschaft’, Band 2 (Berlin 1988), 26 – 46

Utopie der nachindustriellen Gesellschaft, in: C. Eilrich/ H. O. Hemmer (Hrsg.): Die neue Mehrheit – Angestellte, Berlin/ Bonn: Dietz 1988, 182 – 192

Der Skandal, in H. L. Arnold (Hrsg.): Vom Verlust der Scham und dem allmählichen Verschwinden der Demokratie, Göttingen: Steidl 1988, 151 ff.

Auf dem Weg in die Moderne. Tendenz zunehmender Ungleichheit und Entsolidarisierung, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 2 (1988), 65 – 75 (Text als pdf-Datei)

Auf dem Weg in die Moderne, in Risikogesellschaft ohne Ausweg?, IG Metall Vorstand/ Ruhr-Universität Bochum (Hrsg.), Frankfurt am Main: Union-Druckerei 1988, 11 – 19

Der Skandal. Von der Schönwetter- zur Allwetterdemokratie?, L’ 80: Zeitschrift für Literatur und Politik, Heft 45, Köln [1988], 84 – 91

Le beau rêve de la ‚Mitteleuropa’, Allemagnes d’aujourd’hui Nr. 103, Paris [1988], 38 – 50

Sozialismus – gesellschaftliche Ordnungsvorstellung mit Zukunft?, Arbeitshefte zur sozialistischen Theorie und Praxis Nr. 79, Bonn/ Juli 1988, 21 – 29

Die utopische Verlockung eines gemeinsamen Mitteleuropas, Frankfurter Rundschau Nr. 212 vom 12. 9. 1988, 8

Auf der Suche nach ‘Europäität’?, Die Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte Nr. 10 (Bonn 1988), 891 – 902 (Abdruck in “Die Last der Geschichte”, Landeszentrale für politische Bildung/ Düsseldorf (Hrsg.), Paderborn 1988, 29 – 46)

Kulturschmerz als Erkenntnis-Chance? Am Beispiel Hans Freyers, Schweizer Monatshefte (Zürich), Heft Nr. 10/ 1988, 821 – 833

Der Charme der Vormoderne: Bemerkungen zu Othmar Spann, Forum: Internationale Zeitschrift für kulturelle Freiheit, Heft Nr. 417/ 419 (Wien, Oktober 1988), 44 – 47

Auch die modernen Arbeitnehmer müssen merken, daß wir ihre Interessen vertreten. Ein Streitgespräch zwischen K. Blessing/ Papcke/ C. Stephan/ J. Walter, Die Mitbestimmung Nr. 10 (1988), 522 – 531

Um wirkliche Eliten bemüht, Technologie & Management (Kaiserslautern), Heft 4 (1988), 32 – 34

Claus-Dieter Krohn: Wissenschaft im Exil (Rez.), Die Zeit Nr. 16, Hamburg 1988, 53-54

Werner Sombart: Der moderne Kapitalismus (Rez.), Die Zeit Nr. 22, Hamburg 1988, 41

K. Lenk/ B. Franke: Theorie der Politik (Rez.), Das Parlament Nr. 23, Bonn 1988, 15

E. Nolte: Der europäische Bürgerkrieg (Rez.), in: 1999. Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts Nr. 3, Hamburg 1988, 138 – 140

J. Calließ/ R. E. Lob (Hrsg.): Praxis der Umwelt- und Friedenserziehung I (Rez.), Frankfurter Rundschau Nr. 180 (1988), 9

J. Calließ/ R. E. Lob: Praxis der Umwelt – und Friedenserziehung, Bd. 1 (Rez.), Annotierte Bibliographie für die politische Bildung Nr. 3, Bonn 1988, 10 f.

Edgar Morin: Europa denken (Rez.), Das Parlament Nr. 40/ 41, Bonn 1988, 15

D. Düding u.a.: Öffentliche Festkultur (Rez.), Die Neue Ärztliche Nr. 202 (1988), 13

C. Cobet (Hrsg.): Soziologie nach 1945 (Rez.), Die Zeit Nr. 46, Hamburg 1988, 18

1987

Pathos statt Ethos? Über den U#Topieverlust der Linken, L’ 80: Zeitschrift für Literatur und Politik, Heft 41, Köln 1987, 16 – 31

Erneuerung der SPD? Zur Diskussion des Irseer Programmentwurfs, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 6 (1987), 372 – 383 (Text als pdf-Datei)

Un programme novateur pour le SPD?, Allemagnes d’aujourd’hui Nr. 102, Paris (1987), 9 – 25

Das Eigene und das Fremde, L’80: Zeitschrift für Literatur und Politik, Heft 43, Köln 1987, 13 – 22

L’ Atlantique s’ élargit à nouveau, Document – Revue des questions allemandes, Paris Nr. 4 (1987), 34 – 43

Welche Wissenschaft braucht die Gesellschaft?, perspektiven ds, Heft 4 (1987), 258 – 268

Mayer-Tasch: Die Bürgerinitiativbewegung (Rez.), Das Parlament Nr. 19/ 20, Bonn 1987, 23

Neuere Studien zur Sozialpolitik (Rez.), Das Parlament Nr. 19/ 20, Bonn 1987, 23

T. Schieder (Hrsg.): Handbuch der europäischen Geschichte (Rez.), Die Zeit Nr. 42, Hamburg 1987, 26

E. P. Thompson: Die Entstehung der englischen Arbeiterklasse (Rez.), Die Zeit Nr. 46, Hamburg 1987, 23

E. Stölting: Akademische Soziologie in der Weimarer Republik (Rez.), Die Zeit Nr. 48, Hamburg 1987, 24

Theodor Schieder (Hrsg.): Handbuch der europäischen Geschichte (Rez.), Die Neue Ärztliche Nr. 240 (1987), 8

1986

Ordnung und Theorie. Beiträge zur Geschichte der Soziologie in Deutschland (Hrsg. von S. Papcke), Darmstadt: WGB 1986

– Weltferne Wissenschaft. Die deutsche Soziologie der Zwischenkriegszeit vor dem Problem des Faschismus/ Nationalsozialismus, in ebd., 168 – 222

Ökologie – Politik – Macht: Überlegungen zu ihrer Vernetzung, in: N. W. Kunz (Hrsg.): Ökologie und Politik. Perspektiven einer umweltfreundlichen Politik, Köln: Bund 1986, 132 – 157

Zu was ist der Mensch noch nütze? Das Diktat der Brauchbarkeit oder: Rationalisierung als Sachzwang, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 1, Köln 1986, 48 – 60 (Text als pdf-Datei)

Wächst die Europäische Gemeinschaft ihren Mitgliedsstaaten über den Kopf?, EG-Magazin Nr. 1, Bonn 1986, 3 – 4 (Nachdruck: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung Nr. 748/ 20. 2. 1986; Übersetzung ins Holländische durch ‘Europese Vereniging van het onderwijzend personeel’/ Gent)

Ganz oben, oder der Charme des Elends, L’ 80: Zeitschrift für Literatur und Politik Heft 37, Köln 1986, 5 – 9

Demokratisierung des Realsozialismus?, Gespräch mit András Hegedüs, perspektiven ds, Nr. 1, Marburg 1986, 4 – 7

1926: Größter Sozialkonflikt der britischen Geschichte, Das Parlament Nr. 18, Bonn 1986, 13

Brauchen wir Eliten? – Diskussionen um einen alten Begriff, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 8 (1986), 463 – 481 (Text als pdf-Datei)

Vergessen durch Geschichte. Deutsche Vergangenheit – im Museum saniert?, L’80: Zeitschrift für Literatur und Politik, Heft 39 (1986), 8-21

Von der Zweck-Gemeinschaft zum Lebensbund?, EG-Magazin, Heft 6-7 (1986), 3 – 4

Der unwiderstehliche Charme des Nationalen, EG-Magazin, Heft 9 – 10 (1986), 23 – 24

Einheitsgewerkschaft – Floskel oder Richtlinie?, Mitbestimmung 32/ 12, Düsseldorf 1986, 649 – 652

R. Franz: Die schönsten Märchen für die nationale Kinderwelt (Rez.), Die Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte 33, Bonn 1986/ Heft 1, 93 – 94

H. Eich: Die mißhandelte Geschichte (Rez.), Die Zeit Nr. 13, Hamburg 1986, 17

F. Borkenau: Kampfplatz Spanien (Rez.), Die Zeit Nr. 29, Hamburg 1986, 7

Prause/ Randow: Der Teufel in der Wissenschaft (Rez.), Das Parlament Nr. 32, Bonn 1986, 19

Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration in 3 Bänden (Rez.), Die Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte 33, Bonn 1986/ Heft 8, 767 – 768

H. White: Auch Klio dichtet (Rez.), Die Zeit Nr. 41, Hamburg 1986, 26

Varnhagen von Ense: Journal einer Revolution (Rez.), Die Zeit Nr. 50, Hamburg 1986, 17

Thorstein Veblen, Theorie der feinen Leute (Rez.), Die Zeit Nr.1, Hamburg 1986, 25

1985

Vernunft und Chao Essays zur sozialen Ideengeschichte, Frankfurt: Fischer 1985, 264 S.

Der Feind den wir brauchen. Muß Krieg sein? (Hrsg. S. Papcke und A. – A. Guha), Königstein: Athenäum 1985

– Der gewollte Feind. Zum Weltbild bei Carl Schmitt, in ebd., 110 -132

Diesseits oder jenseits der Freiheit? Die Deutschen suchen ihren Standpunkt zwischen Ost und West, in Werner Weidenfeld (Hrsg.): Nachdenken über Deutschland, Köln: Wissenschaft und Politik 1985, 100 – 121

Mehr als die böse Tat: das Böse, L’ 80: Zeitschrift für Literatur und Politik Heft 33, Köln 1985, 155 – 162

Forced to be free – Gedanken zum 8. Mai 1945, EG-Magazin Nr. 3, Bonn 1985, 2

Eurotopie statt Eurokratie, EG-Magazin Nr. 5, Bonn 1985, 2

1945: Befreiende Niederlage, perspektiven ds 2/ Heft 1, Bonn 1985, 5

Europäische Gemeinschaft ohne Europäer?, EG-Magazin Nr. 6, Bonn 1985, 15 – 16

José Ortega y Gasset und Spaniens Umweg nach Europa, EG-Magazin Nr. 7, Bonn 1985, 24 – 26 (Übers. ins Spanische in Communidad Europea)

Intoleranz aus Staatsräson. Die Exilproblematik von den Hugenotten bis heute, Das Parlament Nr. 43, Bonn 1985, 13

Die Deutschen suchen ihren Standort zwischen Ost und West, Frankfurter Rundschau vom 7. 11. 1985, 14 / 19

Franz Borkenau: Ende und Anfang (Rez.), Die Zeit Nr. 15, Hamburg 1985, 78

R. Bischof: Georges Batailles Theorie der Moderne (Rez.), Die Zeit Nr. 16, Hamburg 1985, 44

R. Erd (Hrsg.): Reform und Resignation. Gespräche über F. L. Neumann (Rez.), perspektiven ds 2, (Marburg 1985)/ Heft 1, 72 – 76

K. Acham: Philosophie der Sozialwissenschaften (Rez.), Das Parlament Nr. 29/ 30, Bonn 1985, 17

Madame de Staël: Über Deutschland (1813) (Rez.), Die Zeit Nr. 46, Hamburg 1985, 16

Memoiren des Herzogs von Saint-Simon (Rez.), Die Zeit Nr. 49, Hamburg 1985, 22

M. Oppenheimer: White Collar (Rez.), Die Neue Gesellschaft/ Frankfurter Hefte 32, Bonn 1985/ Heft 12, 1153 – 1155

1984

Braucht die SPD ein neues Grundsatzprogramm? (Hrsg. S. Papcke und K. T. Schuon), Berlin: Europäische Perspektiven 1984 (²1985)

– Machtfragen, in ebd., 127 – 134

Amerika – der riskante Partner (Hrsg. S. Papcke und A. – A. Guha), Königstein: Athenäum 1984

– Ist Welfare nur ein Begriff?, in ebd., 62 – 76

Gewalt, in H. Kerber/ A. Schmiederer (Hrsg.), Handbuch Soziologie, Reinbek: Rowohlt 1984, 194 – 198

Vom Staatsbürger zum Statisten: Wird Max Webers “Theorie der Fügsamkeit” wieder aktuell?, Die Zeit Nr. 12, Hamburg 1984, 48 f.

Bindungslust als politische Gefahr. Ein Plädoyer für mehr soziale Distanz, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 68, München 1984, 102 – 111

Der vielzitierte Max Weber, Die Neue Gesellschaft 31, Bonn 1984/ Heft 6, 554 – 560

Amerika-Haß kann (und sollte) Europa sich nicht leisten, EG-Magazin Nr. 7, Bonn 1984, 15 – 18

Value-Free Sociology: Design for Disaster. German Social Science from Reich to Federal Republic (mit Martin Oppenheimer), Humanity and Society 8/ Nr. 3, Washington 1984, 272 – 282

Vom Kriegsapostel zum kühlen Denker: Max Weber monumental, , Die Zeit Nr. 41, Hamburg 1984, 33 – 34

Europa des Friedens – aber wie?, Semesterspiegel (Uni Münster) Nr. 214 (Mai-Heft 1984), S. 2

Jorge Semprún: Was für ein schöner Sonntag! (Rez.), perspektiven ds 1, Marburg 1984/ Heft 3, 57 – 59

1983

Formen und Funktionen von Gewalt in historischer und systematischer Perspektive, in Jörg Calließ (Hrsg.): Gewalt in der Geschichte. Beiträge zur Friedenserziehung, Düsseldorf: Schwann 1983, 19 – 36

Gibt es eine kulturelle Identität der Deutschen?, in Werner Weidenfeld (Hrsg.): Die deutsche Identität, Bonn ²1983, 248 – 273 (Nachdruck München: Hanser ²1983; Neuauflage München: Goldmann 1984)

Nach hundert Jahren. Was bleibt von Marx? Ein Streitgespräch zwischen Banaschak/ Diehl/ Glotz/ Papcke/ Reinhold, Die Neue Gesellschaft 30, Bonn 1983/ Heft 3, 200 – 215

Die Last der Vergangenheit, Loccumer Protokolle Nr. 4, Loccum 1983, 92 ff; 120; 132

Was heißt heute Verantwortungsethik?, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 61, München 1983, 31 – 34

Man zeichnet uns wie das liebe Vieh! Gegenwartskritik und Zukunftshoffnung in Europa vor hundert Jahren, EG-Magazin Nr. 8, Bonn 1983, 9 – 10

B. Moore: Ungerechtigkeit (Rez.), Die Zeit Nr. 13, Hamburg 1983, 20

Willy Brandt: Links und frei (Rez.), Die Neue Gesellschaft 30, Bonn 1983/ Heft 5, 487 – 488

H. Schelsky: Rückblicke Rez.), Annotierte Bibliographie Nr. 1, Bonn 1983, 42 – 43

Bette/ Herfurth/ Lüschen (Hrsg.): Bibliographie zur deutschen Soziologie Rez.), Annotierte Bibliographie Nr. 1, Bonn 1983, 43 – 44

Erich Fromm: Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches (Rez.), Das Parlament Nr. 26, Bonn 1983, 14

George Orwell, Der Weg nach Wigan Pier (Rez.), Die Zeit Nr. 30, Hamburg 1983, 14

H. J. Rupieper: Arbeiter und Angestellte im Zeitalter der Industrialisierung (Rez.), Das Parlament Nr. 31, Bonn 1983, 15

F. K. Ringer: Die Gelehrten (Rez.), Das Parlament Nr. 37, Bonn 1983, 15

M. L. Salvadori: Sozialismus und Demokratie bei Karl Kautsky (Rez.), Die Zeit Nr. 41, Hamburg 1983, 43

Richard Sennett: Verfall und Ende des öffentlichen Lebens (Rez.), Das Parlament Nr. 40/ 41, Bonn 1983, 12 + Die Zeit Nr. 49, Hamburg 1983, 21

Warnung vor dem Glück im Winkel (Rez.), Das Parlament Nr. 40/ 41, Bonn 1983, 12

1982

Kriegsdienst mit den Waffen des Geistes: Die deutschen Sozialwissenschaften im Ersten Weltkrieg, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik Nr. 56, Frankfurt 1982, 25 – 34

Welt aus zweiter Hand – Der soziologische Blick und die Krise der Wissenschaften, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik, Nr. 59/ 60, München 1982, 82 – 94

T. Bottomore: Politische Soziologie Rez.), Annotierte Bibliographie Nr. 1, Bonn 1982, 64 – 65

Renzo de Felice: Die Deutungen des Faschismus (Rez.), Vorwärts Nr. 13, Bonn 1982, 18

W. Bergmann et alii: Soziologie im Faschismus (Rez.), Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie Heft 1, Opladen 1982, 173 – 174

Sachße/ Tennstedt: Geschichte der Armenfürsorge/ Tennstedt: Sozialgeschichte der Sozialpolitik (Rez.), Die Zeit Nr. 17, Hamburg 1982, 23

Leo Löwenthal: Schriften 1/ 2 (Rez.), Soziologische Revue 5, München 1982/ Heft 2, 225 – 226a

V. Valentin: Geschichte der Deutschen (Rez.), Die Neue Gesellschaft 29, Bonn 1982/ Heft 8, 802 – 804

W. Lepenies (Hrsg.): Geschichte der Soziologie (Rez.), Die Zeit Nr. 47, Hamburg 1982, 15

W. Röder/ H. Straus (Hrsg.): Handbuch der Emigration (Rez.), Die Neue Gesellschaft 29, Bonn 1982/ Heft 11, 1128 – 1130

Herbert Wehner: Zeugnis (Rez.), Vorwärts Nr. 50, Bonn 1982, 18

1981

Sachlichkeit in Krisenzeiten. Zur Aktualität von Niccolò Machiavelli, Die Neue Gesellschaft 28, Bonn 1981/ Heft 3, 23- 242

Eurokommunismus: Eine demokratische Kehrtwendung steht noch aus, Der junge Beamte Nr. 1, Hamburg 1981, 18 – 19

Der Ritt auf dem Tiger: Die Sozialwissenschaften als Krisenhilfe, Vorgänge – Zeitschrift für Gesellschaftspolitik Nr. 50, Frankfurt 1981, 77 – 87

Braucht Europa Patriotismus der Deutschen?, EG-Magazin Nr. 8, Bonn 1981, 20 – 23

Zweifel von Anfang an – Zur Entstehung der Soziologie in Deutschland, Die Neue Gesellschaft 28, Bonn 1981/ Heft 11, 982 – 990

H. Bortfeldt: Die unvergleichliche Revolution (Rez.), Die Neue Gesellschaft 28, Bonn 1981/ Heft 1, 83 – 86

Bernsdorf/ Knospe (Hrsg.): Internationales Soziologen-Lexikon (Rez.), Das Parlament Nr. 7, Bonn 1981, 19

A. Klönne: Die deutsche Arbeiterbewegung (Rez.), Vorwärts Nr. 8, Bonn 1981, 26

T. Offermann: Arbeiterbewegung und liberales Bürgertum (Rez.), Das Parlament Nr. 12, Bonn 1981, 12

I. Gorges: Sozialforschung in Deutschland 1872-1914)/ U. Ratz: Sozialreform und Arbeiterschaft (Rez.), Die Zeit Nr. 40 (1981), 62

Erich Fromm et alii: Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches (Rez.), Vorwärts Nr. 43, Bonn 1981, 30

Stefan Hradil: Die Erforschung der Macht (Rez.), Das Parlament Nr. 45, Bonn 1981, 11

1980

Heinrich von Treitschke: Die Gesellschaftswissenschaft (Hrsg. und eingeleitet von S. Papcke), Darmstadt: WBG 1980

Ordnung ist das halbe Leben. Politische Mythen der Deutschen, Die Neue Gesellschaft 27, Bonn 1980/ Heft 2, 162 – 167

Ist Europa schon dekadent genug? – Anmerkungen zu Oswald Spengler, EG-Magazin Nr. 4, Bonn 1980, 13 – 14

Zeitdiagnose und Demokratietheorie – Erinnerung an Karl Mannheims ‚Ideologie und Utopie‘, Die Neue Gesellschaft 27, Bonn 1980/ Heft 5, 434 – 439

Nationalismus oder Patriotismus. Zur “deutschen Sendung” in der Welt, Die Neue Gesellschaft 27, Bonn 1980/ Heft 7, 620 – 627

Die deutsche Soziologie zwischen Totalitarismus und Demokratie, Aus Politik und Zeitgeschichte Nr. 20, Bonn 1980, 3 – 19

Der kurze Frühling des Euro-Kommunismus, EG-Magazin, Nr. 11, Bonn 1980, 26 – 30

Keine Opfer mehr für die alten Götter, Die Neue Gesellschaft Jg. 27, Bonn 1980/ Heft 10, 920 f.

Realismus als Fatalismu Anmerkungen zum Werk und Leben Max Webers in seinem 60. Todesjahr, Die Neue Gesellschaft 27, Bonn 1980/ Heft 12, 1016 – 1022

G. Lüschen (Hrsg.): Deutsche Soziologie seit 1945 (Rez.), Soziologische Revue Nr. 3, München 1980, 261 – 264

F. Claudín: Zukunft des Eurokommunismus (Rez.), Die Neue Gesellschaft 27, Bonn 1980/ Heft 4, 354 – 356

Paterson/ Schmitz: Sozialdemokratische Parteien in Europa (Rez.), Das Parlament Nr. 1, Bonn 1980, 13

J. Peters et alii (Hrsg.): Neofaschismus (Rez.), Das Parlament Nr. 41, Bonn 1980, 15

W. Habermehl: Sind die Deutschen faschistoid?, Annotierte Bibliographie für die politische Bildung Nr. 1, Bonn 1980, 10 – 11

André Gorz: Adieu au prolétariat (Rez.), Die Neue Gesellschaft 27, Bonn 1980/ Heft 10, 863 – 865

1979

Der Revisionismusstreit und die politische Theorie der Reform, Stuttgart u. a.: Kohlhammer 1979, 200 S.

Der Europa-Wahlkampf ist eröffnet, EG-Magazin Nr. 1, Bonn 1979, 24 – 25

Die Europhobie der Intellektuellen hat Tradition, EG-Magazin Nr. 5/ 6, Bonn 1979, 33 – 34

Westeuropäische Integration und deutsche Einheit, Die Neue Gesellschaft 26, Bonn 1979/ Heft 5, 432 – 435

Von der deutschen Vormacht zum europäischen Frieden, EG-Magazin Nr. 10, Bonn 1979, 22 – 24

Die Gründung der PSOE im Jahr 1879, Die Neue Gesellschaft 26, Bonn 1979/ Heft 6, 494 – 500

Angst als Politik, Die Neue Gesellschaft 26, Bonn 1979, Heft 10, 879 – 882

Dietz Bering: Die Intellektuellen (Rez.), Das Parlament Nr. 31, Bonn 1979, 13

Europawahlen, Unterbezirksecho, Hrsg. SPD Münster, Januar 1979, S. 6-7

Europa als Großmacht des Friedens, Münster-Presse Nr. 23 (Mai/ Juni 1979), S. 7; 10

Radikale Parolen bei Europawahlen, Münster-Presse Nr. 22 (März 1979), S. 4

1978

Der Eurokommunismus als Problem, Die Neue Gesellschaft 25, Bonn 1978/ Heft 1, 42 – 46 (Nachdruck “Presse- und Informationsamt der Bundesregierung”, Bonn, Nr. 356 vom 12. 1. 1968, 26 ff.)

Nicht zweckfrei, aber zwecklos – Wiederbelebungsversuche an Bernstein, Die Neue Gesellschaft 25, Bonn 1978/ Heft 3, 228 – 230 (Übersetzung ins Chinesische und Russische)

Zur Legitimität des Antikommunismus, Die Neue Gesellschaft 25, Bonn 1978/ Heft 5, 387 – 389

Wie aus dem Europäischen Parlament noch was werden kann!, EG-Magazin Nr. 7/ 8, Bonn 1978, 7

Europa – Ja, aber …, Die Neue Gesellschaft 25, Bonn 1978/ Heft 11, 913 – 916

1878: Politischer Herbst in Deutschland, Das Parlament (Bonn) vom 21. 10. 1978, 14

Für eine Gemeinschaft der parteilichen Vielfalt, EG-Magazin Nr. 10, Bonn 1978, 3 – 4

Briefe zur Verteidigung der Republik (Rez.), Das Parlament Nr. 3, Bonn 1978, 19

Karl Polányi: The Great Transformation (Rez.), Das Parlament Nr. 41, Bonn 1978, 14

Entscheidung für Europa: demokratisch und sozial, Münster-Presse Nr. 21 (Dezember 1978), S. 4

1977

Normalität oder Frieden. Anfragen an den gewerkschaftlichen Reformbegriff, in ‚Jahrbuch für Friedens- und Konfliktforschung’, Band 6, Waldkirch 1977, 19 – 25

Bernstein und Lenin. Zwei Revisionsversuche des Marxismus der 2. Internationale, in Claudio Pozzoli (Hrsg.): Arbeiterbewegung – Theorie und Geschichte 5, Frankfurt am Main: Fischer 1977, 104 – 138

Nachlese zum Fall Biermann, Die Neue Gesellschaft 24, Bonn 1977/ Heft 3, 244

Wer oder was hilft der SPD?, Die Neue Gesellschaft 24, Bonn 1977/ Heft 7, 598 – 601

Antiliberales Denken in der Bundesrepublik, Die Neue Gesellschaft 24, Bonn 1977/ Heft 11, 939 – 942

Kommunismus – Sowjetmacht und Radioaktivität, Münster Presse Nr. 16 (April 1977), S. 3

BRD – unmündige Stimme der USA?, Münster Presse Nr. 16 (April 1977), S. 7

Sozialdemokratie – quo vadis?, Münster Presse Nr. 17 (Mai 1977), S. 3

Was geht vor in Kambodscha?, Münster Presse Nr. 17 (Mai 1977), S. 5

Terrorismus: wie fest verankert sind Demokratie und Toleranz?, Münster Presse Nr. 18 (September 1977), S. 5

Krokodilstränen um Kommunisten: Wenn die DDR ihre linken Kritiker aus dem Verkehr zieht, Münster Presse N. 18 (September 1977), S. 5

Verteidigung als Schreckgespenst, Münster Presse Nr. 18 (Oktober 1977), S. 5

1976

Strukturelle Gewalt und Schichtenmobilität in historischer Perspektive, in Claudio Pozzoli (Hrsg.): Arbeiterbewegung – Theorie und Geschichte 4, Frankfurt am Main: Fischer 1976, 197 – 219

Freiheit ohne Gleichheit?, Die Neue Gesellschaft 23, Bonn 1976/ Heft 4, 292 – 295

Aus der Glaubenswelt des Pragmatismus, Die Neue Gesellschaft 23, Bonn 1976/ Heft 8, 664 – 667

Althusser/ Andropow, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18. 5. 1976, S. 11

Was ist neu am Eurokommunismus? (1), Die Neue Gesellschaft 23, Bonn 1976/ Heft 11, 918 – 921

Was ist neu am Eurokommunismus? (2), Die Neue Gesellschaft 23, Bonn 1976/ Heft 12, 1020 – 1022

Albert Soboul: Die große Französische Revolution (Rez.), Die Neue Gesellschaft 23, Bonn 1976/ Heft 5, 419 – 421

1975

Karl Kautsky und der historische Fatalismus, in Claudio Pozzoli (Hrsg.): Arbeiterbewegung – Theorie und Geschichte 3, Frankfurt am Main: Fischer 1975, 231 – 246

Die SPD und der ideologische Machtkampf, Die Neue Gesellschaft 22, Bonn 1975/ Heft 2, 144 – 147

Die SPD – ein Sicherheitsrisiko?, Die Neue Gesellschaft 22, Bonn 1975/ Heft 5, 388 – 392

Reformarbeit und Selbstkritik, Die Neue Gesellschaft 22, Bonn 1975/ Heft 8, 660 – 663

Macht und Reform, Die Neue Gesellschaft 22, Bonn 1975/ Heft 12, 1026 – 1030

Konservativismus und politische Interessenlyrik (Rez.), Die Neue Gesellschaft 22, Bonn 1975/ Heft 3, 249 – 250

1974

Theorie und Revolution. Materialien zum bürgerlichen Revolutionsbegriff (Hrsg. mit Urs Jaeggi), Frankfurt am Main: Athenäum 1974 (²1978)

– Revolution und Theorie, in ebd.,  9 – 111

Wandel oder Zwangswandel?, in: Theorie und Geschichte 2, Claudio Pozzoli (Hrsg.): Frankfurt am Main: Fischer 1974, 11 – 32.

1973

Nationale und soziale Befreiungsbewegungen: Eine Bibliographie, in: G. Scharffenorth/ W. Huber (Hrsg.): Neue Bibliographie zur Friedensforschung, Stuttgart/ München: Klett/ Kösel 1973, 196 – 204

Die Arbeiterklasse im Spätkapitalismus (Rez.), in Claudio Pozzoli (Hrsg.): Arbeiterbewegung – Theorie und Geschichte, Band 1, Frankfurt am Main: Fischer 1973, 382 – 387

1972

Progressive Gewalt. Studien zum sozialen Widerstandsrecht, Frankfurt: Fischer 1972, 542 S.

1971

Gewaltlos, aber revolutionär? Zur Kritik der Gewaltfreiheit, in Haug/ Maessens (Hrsg.): Kriegsdienstverweigerer. Gegen die Militarisierung der Gesellschaft, Frankfurt am Main: Fischer 1971, 113 – 141

T. R. Gurr: Why Men Rebel (Rez.), Politische Vierteljahresschrift 12, Opladen 1971/ Heft 1, 125 – 129

1970

P. Menke-Glückert: Friedensstrategien (Rez.), Politische Vierteljahresschrift 11, Opladen 1970/ Heft 2 – 3, 502 – 504

 

1969

Ernesto Che Guevara: Brandstiftung oder neuer Friede? Reden und Aufsätze (Hrsg. und übersetzt von S. Papcke), Reinbek: Rowohlt 1969

– Positive Entfremdung. Zur Wirkungsgeschichte Ernesto Che Guevaras, in ebd., 134 – 187

Anpassung oder Widerstand? Gewerkschaften im autoritären Staat (Hrsg. S. Papcke), Frankfurt am Main: Fischer 1969

– Proletarische Spontaneität oder gewerkschaftliche Disziplin. Ein Mitbestimmungsproblem?, in ebd., 11 – 43; 138 – 142

Traditionen des imperialen Amerika, in Juan Bosch: Der Pentagonismus oder die Ablösung des Imperialismus, Reinbek: Rowohlt 1969, 101 – 140

1968

Weltrevolution als Friede, in: H.-E. Bahr (Hrsg.), Weltfrieden und Revolution, Reinbek: Rowohlt 1968, 17 – 93 (Neuauflage 1970, Frankfurt am Main: Fischer; Übersetzungen ins Holländische [A. Bruna & Zoon Verlag, Utrecht/ Antwerpen 1969] & Schwedische [Bokförlaget PAN/ Norstedts, Stockholm 1970])

Che Guevara und die Neue Linke in der BRD – Chronik einer psychopolitischen Jüngerschaft, in H. R. Sonntag (Hrsg.), Guevara und die Revolution, Frankfurt am Main: Fischer 1968, 99 – 124

Kulturpessimismus und Terrorfrieden, Auditorium Nr. 49, Hamburg 1968, 13 – 15

Zur Ideologie der Friedfertigkeit, Auditorium Nr. 53, Hamburg 1968, 10 – 12

Die ‚staatserhaltende‘ konforme Universität, in Kritische Universität: Thesen und Programme, Hrsg. KU-Rat, Hamburg 1968, 11 ff.

Revolutionäre Reform?, Auditorium Nr. 55, Hamburg 1968, 10 – 12

Wehrhafte Politik – Zum Gewaltmodell Helmut Schmidts, Marxistische Blätter 6, Frankfurt 1968/ Heft 5, 57 – 63

Uwe Nerlich: Krieg und Frieden im industriellen Zeitalter (Rez.), Marxistische Blätter 2 (1968), 84 – 86

1967

Programm des ‚Republikanischen Clubs‘, (Broschüre), Hamburg 1967, 9 S.

Wirkungen und Mittel politischer Integrierung, in: Machtstrukturen des heutigen Kapitalismus, Frankfurt am Main: MB 1967, 127 – 131

Es gab deutsche Jakobiner, Kürbiskern. Literatur und Kritik Heft 3, München 1967, 137 – 142

Antikommunismus – Militarismus – NPD, Marxistische Blätter 5, Frankfurt 1967/ Heft 3, 12 – 20

Der Nihilismus des Friedens, Auditorium Nr. 48, Hamburg 1967, 3 – 5

Wolfgang Abendroth: Das Grundgesetz (Rez.), Marxistische Blätter (Frankfurt am Main) 1 (1967), 58 – 59

Walter Grab: Demokratische Strömungen in Hamburg (Rez.), Marxistische Blätter 1 (1967), 64 – 65

Friedrich Engels: Jugendbriefe (Rez.), Marxistische Blätter 1 (1967), 73 – 74

Deutsche Jakobiner (Rez), Blinkfuer (Hamburg), Nr. 9 (1967), 23

Demokratische Umtriebe (Rez.), Blinkfüer (Hamburg), Nr. 9 (1967), 23

Vietnam in Bonn, Die andere Zeitung vom 2. 11. 1967, 5

1966

Haben die Deutschen ein Recht auf Patriotismus?, Blätter für deutsche und internationale Politik, 11. Jahrgang (1966), 505 – 516

Wird die BRD vom Faschismus unterwandert?, Blätter für deutsche und internationale Politik, 11. Jahrgang (1966), 714 – 722

Handlanger der Anarchie: Die BRD und der Vietnamkrieg, Blätter für deutsche und internationale Politik, 11. Jahrgang (1966), 773 – 780

Hauptströmungen der deutschen Literatur (Rez.), Blinkfuer (Hamburg), Nr. 61 (1966), 18

J. D. Bernal: Die Wissenschaft in der Geschichte (Rez.), Blätter für Deutsche und Internationale Politik 11 (1966), 1041 – 1042

Deutsche Revolutionäre (Rez), Blinkfuer (Hamburg), Nr. 61 (1966), 18

Legal & opportun (Rez.), Blinkfuer (Hamburg), Nr. 28 1966), 4

1965

Der Stolz des Vorurteils, Blinkfuer (Hamburg), Nr. 47 (1965), 4

Die Bauern und die Hochgestellten, Blinkfuer (Hamburg), Nr. 47 (1965), 6

Mohr und General (Rez.), Blinkfuer (Hamburg), Nr. 51 (1965), 12

Aufsätze

Bewunderung und Furcht. Die Wiederentdeckung Amerikas durch Alexis de Tocqueville, Gewerkschaftliche Monatshefte 12 (2003), 682 – 684 (pdf)

Hintergrundloses Konfliktpanorama, Gewerkschaftliche Monatshefte 6 (2003), 386 – 389 (pdf)

W. Heitmeyer/ J. Hagan: Internationales Handbuch der Gewaltforschung (Rez.), Gewerkschaftliche Monatshefte 10/ 11 (2003), 670 – 672 (pdf)

Alles scheint möglich, aber nichts geht mehr… Benötigen wir einen neuen Gesellschaftsvertrag?, Gewerkschaftliche Monatshefte Heft 1 (2003), 1 – 12 (pdf)

Neue Nobilität? Milliardäre auf dem Vormarsch, Gewerkschaftliche Monatshefte 1 (2002), 32 – 38 (pdf)

Was treibt die Nachwachsenden umher? Einzelheiten aus der postmodernen Jugendszene, Berliner Debatte INITIAL – Zeitschrift für sozialwissenschaftlichen Diskurs 13 (2002), 67-70. (pdf)

Wem gehört die deutsche Einheit?/ A qui attribuer la paternité de l‘ Unité allemand?”, Allemagne d‘ aujourd’hui Nr. 159 [2002], 33 – 43) (html)

‚Reichtum über alles‘ oder ‚Die neue Lust auf Ungleichheit‘, Gewerkschaftliche Monatshefte Heft 6 (2001), 345 – 355 (pdf)

Tage des Zorns! Tage der Besinnung?, Gewerkschaftliche Monatshefte 10 (2001), 557 – 559 (pdf)

Gemeinwohl und Gerechtigkeit. Passwörter der Konkurrenzgesellschaft, Gewerkschaftliche Monatshefte 6 (2000), 341 – 351 (pdf)

Wiederkehr der Macht, Gewerkschaftliche Monatshefte 2 (1998), 71 – 80 (pdf)

Arbeit als Zukunft, Gewerkschaftliche Monatshefte 6/ 7 (1998), 437 – 442 (pdf)

Europäische Währung – Chancen und Probleme, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 6 (1997), 350 – 360 (pdf)

Solidarität oder Sankt-Florians-Prinzip?, Gewerkschaftliche Monatshefte 11/ 12 (1996),
748 – 756 (pdf)

Das Andere Deutschland. Exil und Widerstand als Verpflichtung, Gewerkschaftliche Monatshefte 5 (1995), 282 – 295 (pdf)

Hellmut von Gerlach: Die große Zeit der Lüge (Rez.), Gewerkschaftliche Monatshefte 11 (1995), 716 – 719 (pdf)

Volker Ullrich: Als der Thron ins Wanken kam (Rez.), Gewerkschaftliche Monatshefte 6 (1994), 422 – 424 (pdf)

Auf dem Weg in eine Gesellschaft ohne Staat?, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 2 (1993), 65 – 76 (pdf)

Sozialpartnerschaft. Zur Aktualität eines gesellschaftspolitischen Konzepts im Werk von Goetz Briefs, Gewerkschaftliche Monatshefte 12 (1993), 766 – 776  (pdf)

Gesellschaftlicher Wandel und die Zukunft der Gewerkschaften, Gewerkschaftliche Monatshefte 1 (1992), 33 – 44 (pdf)

Individualismus und der Widerspruch zwischen Selbstsetzung und gesellschaftlicher Abhängigkeit, Gewerkschaftliche Monatshefte 6 (1992), 359 – 372 (pdf)

Der Kalte Krieg und danach, Gewerkschaftliche Monatshefte 2 (1991), 75 – 89 (pdf)

Links und kleinmütig?, Gewerkschaftliche Monatshefte 7 (1990), 463 – 474 (pdf)

Auf dem Weg in die Moderne. Tendenz zunehmender Ungleichheit und Entsolidarisierung, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 2 (1988), 65 – 75  (pdf)

Erneuerung der SPD? Zur Diskussion des Irseer Programmentwurfs, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 6 (1987), 372 – 383  (pdf)

Zu was ist der Mensch noch nütze? Das Diktat der Brauchbarkeit oder: Rationalisierung als Sachzwang, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 1, Köln 1986, 48 – 60 (pdf)

Brauchen wir Eliten? – Diskussionen um einen alten Begriff, Gewerkschaftliche Monatshefte Nr. 8 (1986), 463 – 481 (pdf)

 

Radio-Beiträge

WDR/NDR, 2003: Erweiterung – mit Spaltung? Über Zukunftsaussichten für Europa (html)

WDR, 2003: Deutscher Niedergang oder Gelingt eine Erneuerung an Haupt und Gliedern? (html) (pdf)

WDR, 2003: Wissen ist Macht oder: Über die neue Ungleichverteilung von Bildung in der Gesellschaft (html)

WDR, 2002: Meinung über Bücher: Puschkins Novellen (html)

WDR, 2002: Meinung über Bücher: Franz Werfels ‘Stern der Ungeborenen’ (html)

WDR, 1993: Buchbesprechung: Andreas Metzner, Probleme sozio-ökologischer Systemtheorie. Natur und Gesellschaft in der Soziologie Luhmanns (Opladen 1993) (pdf)

 

 

(Political) Correctness (PC) – eine moderne Form der Lügensprache, in: Robert Hettlage (Hrsg.): Verleugnen, Vertuschen, Verdrehen. Leben in der Lügengesellschaft, Konstanz: UVK 2003, 305 – 320

Bewunderung und Furcht. Die Wiederentdeckung Amerikas durch Alexis de Tocqueville, Gewerkschaftliche Monatshefte 12 (2003), 682 – 684 (Text als pdf-Datei)

Vorwort zu J. Bürmann: Die Gesellschaft nach der Arbeit, Münster u. a.: LIT 2003, 9 -14.

Hintergrundloses Konfliktpanorama, Gewerkschaftliche Monatshefte 6 (2003), 386 – 389 (Text als pdf-Datei)

Political Correctness, in: Historisches Wörterbuch der Rhetorik, Hrsg. Gert Ueding, Tübingen: Niemeyer 2003, Band 5, Spalten 1415 – 1422.

W. Heitmeyer/ J. Hagan: Internationales Handbuch der Gewaltforschung (Rez.), Gewerkschaftliche Monatshefte 10/ 11 (2003), 670 – 672 (Text als pdf-Datei)

Alles scheint möglich, aber nichts geht mehr… Benötigen wir einen neuen Gesellschaftsvertrag?, Gewerkschaftliche Monatshefte Heft 1 (2003), 1 – 12 (Text als pdf-Datei)